Wem vertrauen SIE?

Rundum dahoam, genauer gesagt in Bernried/Amtsfleck steht der schöne Stuhl. Ein unbeschreiblicher Ausblick und ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit kann man dort erleben. Kaum zu glauben, dass die Idylle trügt und die CORONA-Krise wie ein unsichtbarer Schatten auf der Lehne sitzt.

Der Herrgott wird`s scho richten, lautet ein bayerischer Spruch und auch unser beliebter Gemeinde-Pfarrer Godehardt Wallner brachte es vor kurzen auf den Punkt: Wenn man Vertrauen an den Herrgott hat, ist man nicht allein und wird nicht verlassen, auch in schwierigen Zeiten wie jetzt.

Zufällig habe ich heute einen interessanten Artikel zum Thema „Vertrauen“ in einer Illustrierten gelesen.

Zusammengefasst hieß es da: Laut einer Umfrage verlassen sich nur 45% der Bevölkerung auf Institutionen wie Banken, Medien oder Regierung. Und laut Studie „World Values Survey (= die umfangreichste und weiträumigste Umfrage über menschliche Werte) vertrauen die Hälfte der Deutschen seinen Mitmenschen NICHT.

Ich frage mich, wem vertraut die andere Hälfte?

Ja und ich frage mich zudem, wie ich das sehe: Ich muss gestehen, ich war ziemlich hin und her gerissen.

Denn: Ich liebe Statistiken, Listen und Kontrolling über Projekte. Am liebsten steuere ich das Auto selbst und ich bin ein anstrengender Beifahrer. Zwar bin ich sehr spontan, dennoch meide ich Flüge sofern es geht, da ich keine Pilotenausbildung besitze. Und meinen Mitmenschen vertraue ich nur, wenn es mein Bauchgefühl zulässt.

Letztem, meinem Bauchgefühl, vertraue ich am meisten. Bei wichtigen Entscheidungen und auch mit wem ich wo meine wertvolle Freizeit verbringe.

Doch, der Spruch unseres Seelsorgers lässt mich nicht los und die Worte von Pfarrer Godehardt haben sich mir eingeprägt. Deshalb genieße ich die schönen Frühlingsfarben, den klaren blauen Himmel und die blühenden Obstbäume. Zwischendurch versuche ich das Vogelgezwitscher zu analysieren und plötzlich weiß, wem ich vertraue!

Und Sie? Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und sage Ihnen im Vertrauen: Es wird eine gute Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.